Vitalstoffe fürs Leben

Vitalstoffe für Ihre Gesundheit – Das beste Superfood der Natur

Vitalstoffe setzen sich zusammen aus Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Ballaststoffen, Sekundären Pflanzenstoffen sowie Omega-3 Fettsäuren:

  • Vitamine sind für das Funktionieren des Stoffwechsels verantwortlich. Sie stärken das Immunsystem und sind unverzichtbar beim Aufbau von Zellen, Knochen und Zähnen. Man unterteilt die Vitamine in zwei Gruppen: die fettlöslichen Vitamine A, D, E, und K und die wasserlöslichen Vitamine der B-Gruppe und Vitamin C. Dank der Wissenschaft sind viele Wirkungsbereiche der Mikronährstoffe heute bekannt.
  • Mineralstoffe müssen mit der Nahrung zugeführt werden. Dazu gehören Natrium, Kalium, Calcium und Magnesium. Ebenso wie die Vitamine sind diese für viele Körperfunktionen unentbehrlich und können vom Körper nicht produziert werden. Wichtige Mineralstoffe sind u. a. Eisen für die Bildung roter Blutkörperchen oder Kalzium, Magnesium und Phosphor.
  • Bei Spurenelementen handelt es sich um Mineralstoffe, die nur in sehr geringen Mengen benötigt werden. Dazu gehört z. B. Jod für eine gute Schilddüsenfunktion.
  • Ballaststoffe sind meistens unverdauliche Nahrungsbestandteile. Sie kommen u.a. im Getreide, Obst und Gemüse vor und regen die natürliche Verdauung an.
  • Sekundäre Pflanzenstoffe werden in der Naturheilkunde auch als Phytamine bezeichnet, da viele von ihnen zur gesunden Ernährung beitragen. Flavonoide, die in fast allen Pflanzen vorkommen, wirken entzündungshemmend.
  • Omega 3-Fettsäuren wirken auf den menschlichen Organismus entzündungshemmend.