BIA Anleitung

BIA Anleitung –  zur Erzielung optimaler Ergebnisse müssen einige Bedingungen beachtet werden:

Durchführung der Messung

Um möglichst genaue Ergebnisse zu erhalten, sollte die BIA Anleitung genau beachtet werden:

 1. Allgemeine Regeln vor der Messung:

  • Möglichst keine schweren Mahlzeiten vor der Messung
  • Die letzte sportliche Betätigung sollte 12-24 Stunden zurückliegen
  • Der letzte Alkoholkonsum sollte 24-48 Stunden zurückliegen

 2. während der Messung im Liegen:

  • Elektroden an der dominanten (meist rechten) Seite anbringen
  • Legen Sie die Arme neben den Körper, ohne diesen zu berühren
  • Ohringe, Uhren etc. dürfen anbehalten werden

Gibt es Einschränkungen für die BIA am Menschen?

Für die Anwendung der bioelektrischen Impedanzanalyse gelten wenige Einschränkungen.
Nicht gemessen werden dürfen:

  • Personen mit implantierbarem Kardioverter-Defibrillator (ICD)
  • Patienten mit hohem Fieber
  • Schwangere Frauen (aus rein ethischen Gründen)

Jedoch können folgende Personen mit der BIA gemessen werden:

  • Patienten mit Prothesen oder implantierten Metallteilen
  • Patienten mit Amputationen
  • Herzschrittmacherpatienten

Die Messung ist bei allen Personen, vom Säuglingsalter bis zum Greisenalter, möglich.

Es ist keine Erkrankung bekannt, die eine Kontraindikation (Ausschluss) für die BIA-Messung darstellt.

BIA Anleitung